Ausverkauft- eine Ära im Heimkinoprojektorenangebot ist zu Ende

Wirklich schade. Der JVC HD 350 ist nun definitiv ausverkauft und JVC Deutschland wird keine weiteren Geräte mehr nach Deutschland holen. Somit ist dieser beliebte und bewährte Projektor "Geschichte".

Gerne bieten wir Ihnen Alternativen an, wobei die Auswahl sehr übersichtlich ist. Sprechen Sie uns an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin in unseren Studios.

Meldung vom 10.06.2011

Jetzt geht es in die Schlussrunde - zugreifen!!!

Und da waren sie nur noch schwarz. Der letzte weisse HD 350 hat jetzt unser Haus verlassen und es gibt nur noch wenige schwarze Geräte.

Lieferung solange Vorrat reicht. Nur noch 3 Stück, dann ist dieser beeindrucken Projektor wirklich Geschichte. Und es ist weiterhin einer der besten Heimkinoprojektoren, den es bis dato gab.

Beeindruckender Kontrast ohne störende Blendenstörung, keine erkennbare Pixelstruktur, toller analoger Kinolook, flexible Aufstellung. Natürlich bei uns in der Cine4home Farb- und Kontrastoptimierung. Bei uns erhalten Sie jeden JVC 350 in der geprüften und optimierten Version.

Gernen nennen wir Ihnen weitere Details. Und natürlich ist der Projektor bis auf weiteres in unseren Studios installiert.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Aktualisiert 21.09.2010

Wir können Sie ja verstehen - uns geht es genauso. Lange halten wir die Warterei auf die Neuauflage des JVC HD 350 nicht mehr aus. Es gibt auch gute Nachrichten - diese Woche sollen die ersten Geräte am 23. das Lager von JVC verlassen.

Und aus dieser ersten Lieferung sind auch noch einige Geräte bei uns frei. Wenn Sie also zu den Ersten gehören wollen, die den Bildeindruck eines der besten Heimkinoprojektoren in den eigenen 4 Wänden erleben wollen, dann können Sie gerne einen Termin für eine Vorführung vereinbaren oder direkt eine Reservierung veranlassen.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Nachfolgend haben wir einmal unseren Meldungen zu diesem Projektor zusammengefasst. Viel Spass beim lesen.

Ihr GROBI Team

 

 

Aktualisiert 11.12.2009

Heute Abend bei www.stern.tv gefunden. Ein Video mit einem direkten Vergleich zwischen dem Philips 21 : 9 LCD TV und dem JVC HD 350 Projektor.

Viel Spass beim ansehen.

 

 

 

Aktualisiert 10.12.2009

Die Nachricht schockt - die letzten JVC HD 350 in weiss und schwarz haben wir gestern bei JVC Deutschland gekauft!!! Es gibt keine weiteren Geräte mehr.

Wenn Sie noch zu den glücklichen und zufriedenen Besitzern des JVC HD 350 gehören wollen, so sollten sie nicht lange zögern. Wir bekommen nur noch 11 Geräte und dann ist Schluss.

Alle Projektoren werden von uns vor der Auslieferung geprüft und in Zusammenarbeit mit Cine4home.de farb- und kontrastoptimiert. Sie erhalten Ihren Projektor mit dem Tuning Protokoll in dem alle Einstellwerte aufgelistet sind.

Zusätzlich liefern wir den HD 350 mit unserer 1.500 Stunden oder 15 Monate Garantie auf die 1. Lampe aus.


Hier können Sie einen Test des AV-Magazins lesen. Der Test beginnt auf Seite 35 und ist 9 Seiten lang.

AV-MAGAZIN 03.2009 *.pdf

Ihr GROBI Team

P.S. Wenn Sie einmal sehen wollen, mit welchem Aufwand und welcher Technik die Projektoren bei uns optimiert werden, dann schauen Sie sich doch unsere 2 neuen YouTube Videos an.

http://www.youtube.com/watch?v=52Kdmz78UmM

http://www.youtube.com/watch?v=i2sDrnXShfk

Testergebnisse


Der JVC HD 350 ist ab sofort vorführbereit (beide Studios) und  in schwarz und weiß bei uns ab Lager lieferbar.

 

Ein erster Erfahrungsbericht direkt von mir, Patrick Schappert.

Mit dem JVC HD 1 habe ich mir den ersten Projektor für den festen Einbau in den eigenen 4 Wänden gegönnt. Dieser Projektor ist so einzigartig und revolutionär in Bezug auf Helligkeit, Schwarzwert und Farbwiedergabe, dass er die "Ehre" des Ersten bei mir Zuhause hatte. Bis dato wurden immer wieder Demo-Geräte aus dem Studio an den Wochenenden privat getestet und selber genutzt. Daheim ist eine 2,5 m breite Motor-Rolloleinand "versteckt" im Wohnzimmer integriert.

Und nun habe ich einen der Ersten JVC HD 350 im Einsatz und als Nachfolger des HD 1. Derzeit schauen wir normales Standard TV und einige Szenen von Hellboy auf BLU RAY.

Das erste was auffällt ist die doch merklich geringere Lautstärke des Projektors. Das war wirklich der einzige Kompromiss den man eingehen musste, wenn man sich auf den HD 1 einliess. Da der Projektor wirklich direkt über unseren Sitzplatz an der Decke installiert war, konnte man doch je nach Szene und Umgebungsgeräusche den HD 1 hören.

Jetzt mit dem HD 350 im Nacken ist hier Ruhe eingekehrt. Das ist schon wirklich angenehm. Ebenfalls ist die Bedienung und das einrichten des Bildes komfortabler geworden. Alles lässt sich nun motorisch steuern, Schärfe, Bildgrösse und auch der vertikale und horizontale Lensshift für die perfekte verzerrungsfreie Projektion.

Was mir bis dato weiter auffällt und ich auch in den Vorserientest erkennen konnte - der Projektor ist noch einmal heller und kontrastreicher. Und das erkennbar ohne Messgeräte, die wir hier ins Bild halten. Meine Frau sagte direkt "Wau, was ist der hell!" und das mit richtig guten Farben sollte man noch erwähnen. Die Farb- und Kontrasteinstellung ist schon sehr beeindruckend. Wie genau und wie perfekt werden wir mit den Kollegen von Cine4home noch prüfen. Ebenfalls wollen wir einmal schauen, was wir hier noch "rauskitzeln" können.

Auf Anhieb sehr gut finde ich auch die automatische Blende, die in 3 Stufen einstellbar ist. Dies hat zur Folge, dass ich nun bei offener Blende mächtig viel Licht auf der Leinwand sehe, ohne dass die Lampe stärker genutzt wird und bei mittlerer Blendeneinstellung ich den besten Kompromiss von Helligkeit und Schwarzwert habe.

Die kleinste Blendeneinstellung ist mir ehrlicherweise etwas zu dunkel, hier kann man aber einmal testen, ob in diesem Modus die hohe Lampenhelligkeit eine sinnvolle Einstellung ist.

Sehr gut ist auch die Bildruhe und Schärfe. Im Moment habe ich schon den Eindruck, als ob die elektronische Bildschärfe dezent zugelegt hat. Das Bild wirkt weiterhin sehr "filmlike" wie uns die Ingenieure immer als Zielsetzung sagen. Keine Doppelkonturen, kein zusätzliches Rauschen, klare und feine Differenzierungen von Details.

Schlussendlich muss man Wissen, dass ein Projektor mit DILA Technik kein zusätzliches Rauschen ins Bild einfügt, wie es leider viele Projektoren mit DLP Technik (Ausnahme weitestgehend der PLANAR 8150) machen. Wenn Sie es selber testen wollen, dann projizieren Sie mit Ihrem Projektor doch einmal ein DVD Bild auf die Leinwand und drücken Sie dann die PAUSE Taste. Sie werden feststellen, dass gerade in dunklen Flächen ein Rauschen bei einem Projektor mit DLP Technik erkennbar und sichtbar ist.

Nun, was für ein erstes Fazit kann ich nach 2 Stunden privaten testen ziehen?? Der JVC HD 350 ist eine tolle Weiterentwicklung des erfolgreichen HD 1, in vielen Details dezent verbessert und verfeinert. Und netterweise auch noch günstiger als der HD 1 beim damaligen Start im Januar 2007.

Wir prüfen alle Geräte vor der Auslieferung auf Shading, Konvergenz, Ausleuchtung, Geräuschentwicklung und Pixelfehler.  Natürlich gibt es von uns wieder eine umfangreiche Lampengarantie und auf Wunsch bieten wir auch wieder Cine4home farb- und kontrastoptimierte Geräte an.

Übrigens, wir haben ab sofort auch eine Zusatzgarantie im Angebot, die für alles aufkommt, was nicht unter die klassische Garantie fällt.

Nie wieder Reparaturkosten!

Haben Sie gewusst, dass die gesetzliche Gewährleistung lediglich Konstruktions-, Produktions- und Materialfehler abdeckt?

Was ist mit den Tücken des Alltags? Bei uns erhalten Sie vollen Schutz ab dem 1. Tag bei jeglichen Gerätedefekten durch:

    * Elektronikschäden
    * Wasser-/ Feuchtigkeitsschäden
    * unsachgemäße Handhabung
    * Verschleiß
    * Fall-/ Sturzschäden

Inklusive:

    * Fernbedienungs- und Akku-Defekte
    * Arbeitslohn, Ersatzteile u. Fahrt- / Versandkosten
    * auf Wunsch Diebstahlschutz
    * Neukaufbeteiligung

Gerne nennen wir Ihnen weitere Details. Sprechen Sie uns bitte an.  

Und hier können Sie noch weitere Informationen von den 2 Projektoren lesen: 

Was sollen wir noch gross schreiben - die, die den JVC HD 1 oder HD 100 bereits besitzen, wollen ihn nicht mehr hergeben und die anderen warten auf das neue Modell aus dem Hause JVC.

Auf der diesjährigen IFA war es dann soweit. Der neue HD 350 und HD 750 wurde dort präsentiert und zeigte wieder beeindruckend das Potential der D-ILA Technologie.

In seinen Abmessungen wurde das Gerät etwas kompakter.

 

Der Zoom- und Focus sowie der Lensshift ist nun motorisiert.

 

Die interne Signalverarbeitung wurde überarbeitet, ein neuer Videoskaler wurde beiden Modelle spendiert.

 

 

 Das Anschlussfeld ist an die Seite des Projektors verlegt worden, der HD 750 verfügt zusätzlich auch erstmalig über einen analogen PC VGA Eingang.

Die Funktionstasten sind ebenfalls neu gestaltet, wobei alle Funktionen auch mit der beiliegenden Fernbedienung gesteuert werde

"
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.