Das war eine Woche in der viel passierte ;-)

 

Es ist Sonntag Abend, draussen bereits bitter kalt und die Füsse sind auf dem Tisch. So etwas kommt auch schon einmal bei mir vor ;-)

In den letzten Wochen ist viel passiert. Das ist eigentlich bei uns immer der Fall.

Aber dieser November war schon ein besonderer Monat.

Es ist ja nun kein Geheimnis mehr - wir haben mitlerweile ein echtes Problem mit der Industrie bzw. den Anbietern von Heimkinoprojektoren. Da leiden wir wirklich mit Ihnen. Warum???

Wenn auf der IFA Ende August die neuen Projektoren halbfertig gezeigt werden und diese Geräte dann erst einige Tage vor Weihnachten ausgeliefert werden, dann ist das nicht mehr "lustig".

Erschwerend kommt hinzu, dass wir zwar das eine oder andere Vorseriengerät in die Hände bekommen, nur die gezeigte Performance der Geräte verwirrt und irritiert dann teilweise noch mehr bei der Meinungsfindung und Einschätzung der Geräte, da Sie nicht den Spezifikationen entsprechen.

Konkret können wir derzeit die neuen JVC Projektoren nicht abschliessend beurteilen. Das gleiche gilt für den neuen MITSUBISHI HC 9000, den wir erstmalig in einer deutlich verbesserten Version am Samstag in unseren Studios testen konnten. Aber auch EPSON hat derzeit keine Möglichkeit, ein Seriengerät von den 2 neuen Modelle R 2000 und R 4000 zu zeigen.

Der einzige Anbieter, der bereits seine neuen Projektor liefert ist SONY mit den Modellen HW 20 und VW 90. Beide Modelle haben uns dann doch äusserst positiv überrascht, da wir im Vorfeld kaum Informationen über die Eigenschaften der Geräte hatten und auch das erste Vorseriengerät des VW 90 in wesentlichen Punkten schwächer war als die Serienausführung.

Warum das so war, konnte uns dann direkt am letzten Montag ein Ingenieur aus dem Entwicklerteam des VW 90 erzählen. Übrigens, der VW 90 hat den internen Projektnamen VIPER - finde ich doch glatt sympathischer als so ein langweiliges VPL-VW 90 ES ;-)

Besuch aus Japan und Griechenland - links SONY Japan, rechts Händlerkollegen aus Griechenland, in der Mitte die Pizzaschachteln vom Mittagessen.....

Übrigens, diese direkten Gespräche mit Entwicklern und Marketing/Vertriebsmitarbeitern unserer Lieferanten führen wir regelmässig.

Wir gehören zu einem kleinen Kreis von weltweiten Partnern, die von den Herstellern immer wieder um Rat und Meinung gefragt werden.

Da geht es dann manchmal "hart" zur Sache - aber schlussendlich wollen wir alle ein Produkt, was Ihre und meine Anforderungen optimal erfüllt.

Am Dienstag war dann ein besonderer Tag. Wir waren von dem Regisseur Sven Unterwaldt zur Welturaufführung von OTTOs Eleven nach Berlin eingeladen worden.

So sind dann Christian Auth und meine Wenigkeit nach Berlin geflogen und haben dann erst einmal SONY am Potsdamer Platz besucht. Ist ja schon ein schickes Gebäude, in dem die da alle sitzen.

 

Von dort ging es dann direkt zur Wettbewerbsanalyse in einen grossen Planetenmarkt. Tja und so richtig überrascht waren wir dann wirklich nicht, als wir die gross angekündigte "3D World" Abteilung besucht haben. Funktionsfähig war da zu dem Zeitpunkt nix. Kein 3D auf den vielen tollen Bildschirmen. Entweder waren die Brillen ohne Funktion oder die Filme wurden nicht in 3D gezeigt.

So kann das mit dem 3D Erfolg nix werden liebe Industrie und Mitanbieter!!!! 

Diese Anmerkung kann ich mir natürlich nicht verkneifen, schliesslich haben wir viel Zeit und Geld in eine perfekte 3D Präsentation gesteckt. Wir zeigen Ihnen gerne, wie 3D daheim funktioniert. Egal ob Sie Filme, TV oder Spiele in 3D sehen wollen. Wir können Ihnen alles zeigen.

Auf dem Rückweg ging es dann noch einmal in den SONY Shop. Dort konnten wir dann eins der ersten Exemplare des lang erwarteten 3D Spiels Gran Turismo 5 in Empfang nehmen.

 

Und am Abend war es dann soweit. Einmal über den roten Teppich laufen ;-)

Der Film ist übrigens sehr nett anzuschauen. Es ist kein typischer OTTO Film. Das mag für den einen oder anderen ein Grund mehr sein, in den Film zu gehen. Wortwitz, tolle Schauspieler - besser als man denkt.

Die Aftershow Party war dann ein netter Abschluss. Hier heisst es dann wohl immer "sehen und gesehen" werden.

Christian Auth und die kommenden Superstars ??? ;-)

 

Am Mittwoch ging es dann mit dem ersten Flieger zurück nach Düsseldorf. Dort angekommen, konnten wir dann unsere JESSY auf grosser Plakatwand sehen. Im Raum Kaarst, Düsseldorf und Neuss haben wir unsere Werbekampagne gestartet. In den nächsten Monaten werden wir immer wieder auf uns aufmerksam machen.

Schliesslich sollen noch mehr potentielle Kunden wissen, dass wir Spass an der Technik haben und uns ganz gut damit auskennen!!!!

 

Am Donnerstag, Freitag und Samstag war dann unserer Hausmesse angesagt. Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Besuchern für Ihr Kommen und Ihr Interesse bedanken. Es hat wieder viel Spass gemacht, Ihnen die neuesten Geräte mehr oder weniger fertig vorzustellen.

Wir haben übrigens eine einzigartige Auswahl von 3D Material und können Ihnen hier wirklich einiges bieten. Um aber den perfekten Genuss von 2 und 3D erleben zu können, gibt es einiges zu beachten. Hier haben wir in den letzten Wochen so manche Erfahrung gesammelt, die in keinem Handbuch beschrieben wird.

Am Freitag hatten wir dann Besuch von unserer JESSY.

Jepp, das Mädel gibt es wirklich.

Sie ist eine Kundin von uns, die eben auch Spass an guter Musik und einem tollen Bild hat. Und Sie modellt gerne nebenher.

 

 Jessy und 3D - ein Fan mehr!

 

Unser GROBI TV Mobil - jetzt mit neuem Auftritt.

Sie kennen unser GROBI TV Mobil noch nicht?  Hier ist unser Video - YOUTUBE

 

Das wir in diesem Monat noch eine Schulung bei MEDIACRAFT besucht haben und auch unseren YOUTUBE Kanal weiter mit neuen Filmen versorgt haben, ist Ihnen sicherlich schon aufgefallen.

Und natürlich gibt es wieder eine ganze Menge neuer Besitzer von tollen Heimkinos. Und neuen Fernsehern, und Lautsprecher, und AV-Verstärkern, und SAT Receiver und einigem mehr.

So kann man(n) den neuen Fernseher auch transportieren. Wobei wir gerne liefern und auch anschliessen und einweisen.

 

Sie sehen, wir haben Spass an unserem Job. Und wir haben unser Hobby zum Beruf gemacht. Wir nehmen uns die Zeit, Ihnen zuzuhören. Wir fragen nach Ihren Anforderungen, wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam Ideen und prüfen die Umsetzung.  

Und wir sind preiswerter als Sie denken.

10 Jahre GROBI - 10 Jahre Spass am Heimkino, gutem Klang und gutem Bild !!!

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin innerhalb der Woche oder besuchen Sie uns Samstags von 10 - 16 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Ihr Patrick Schappert

Inhaber und Chef von GROBI.TV - auch hier können Sie mit dem Chef persönlich sprechen ;-)

 

 

"
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.