Neuer HD+ Sender ab Oktober auf Sendung - Sport 1

03.06.2010

In wenigen Tagen beginnt die Fußball WM in Südafrika, die viele unserer Kunden natürlich in bester HD Qualität erleben möchten. Von den insgesamt 64 Spielen übertragen ARD und ZDF 55 und davon 49 in HD Qualität. Als einziger Free TV Sender überträgt RTL 9 Spiele und davon über die HD+ Plattform alle auch in HDTV (6 Vorrundenbegegnungen, 2 Achteffinale sowie 1 Viertelfinale). D.h. für Sie als Fernsehzuschauer hat das folgende Konsequenz.: Nur mit einem HD+ tauglichen Satempfänger oder einem Fernseher mit CI Plus Modul Tauglichkeit und HD+ Smartcard haben Sie die Möglichkeit fast alle Begegnungen auch tatsächlich in HDTV zu schauen.

Sowohl die von uns angebotenen Panasonic Plasma TV´s mit entsprechenden Modul und Smartcard (ebenfalls ab Lager erhältlich)  als auch die Humax Modell HD Fox und ICord HD Plus (Smartcards liegen den Geräten bei) sind alle in der Lage Alle in HD ausgestrahlten Spiele auch zu empfangen und wiederzugeben. 

30.04.2010

Ab heute sind die neuen CI + Module mit HD+ Karte ab Lager erhältlich.

Sie sind geeignet für alle Geräte mit HD-fähigen Sat-Tuner und CI Plus Schacht (wie z.B. unsere neuen Pansonic Plasmas der GW 20 Baureihe).

Mit dem CI PLus Modul und der ASTRA HD+ Karte wird der Empfang der HDTV Fernsehprogramme

RTL HD, VOX HD, SAT1 HD, PRO7 HD und Kabel 1 HD

möglich.

Die Karte berechtigt für 12 Monate ab Aktivierungsdatum zum kostenlosen Empfang der o.g. Programme. Danach werden z.Zt. rund 50 Euro jährlich erhoben. Es gibt keine Vertragsbindung, Kündigungsfrist und auch kein Abo, Sie entscheiden frei ob Sie nach 12 Monaten weiterhin die o.g. Sender in HD empfangen möchten.

Bitte berücksichtigen Sie folgendes:

Die jeweiligen Sender können die Aufnahme von HD Programmen einschränken oder auch ganz unterbinden. Dies ist kein Fehler des Moduls sondern hat lizenzrechtliche Gründe auf die wir und das Modul keinen Einfluß haben.

 

02.04.2010

Wir habe neue Informationen zu HD+ und CI+ erhalten, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Einige bereits im Markt befindliche Geräte mit integriertem CI Slot (nicht zu verwechseln mit dem neuen CI Plus-Slot!) werden mit Hilfe eines speziellen CI Moduls und einer HD+ Karte die HD+ Sender empfangen können. Diese Lösung wurde in erster Linie für HD-Receiver entwickelt, wobei sie auch für einige TV-Geräte mit CI Slot funktionieren wird. Für diese spezielle Lösung ist ferner zusätzlich ein Software-Update des Ge-räts notwendig. Eine ganze Reihe von Herstellern hat bereits zugesagt dieses Update bereitzustellen und den Empfang von HD+ zu ermöglichen. Die Liste der teilnehmenden Hersteller und der Geräte ist im Internet auf www.hd-plus-modul.de verfügbar und wird dort laufend aktualisiert. Die CI Module für HD+ sind voraussichtlich Mitte des Jahres 2010 verfügbar und werden inklusive einer HD+ Karte zum Preis von 99 Euro erhältlich sein. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über www.hd-plus-modul.de. Interessenten, die sich auf www.hd-plus-modul.de registrieren, werden rechtzeitig per E-Mail über den Verkaufsstart informiert.(Quelle HD Plus GmbH)


Gerade der letzte Satz ist sehr entscheidend. Wir haben aus sehr gut unterrichteter Quelle gehört, dass von diesen (häufig auch Legacy Module genannten) CI-Modulen nur eine einzige Charge gebaut und verkauft wird. Ist diese ausverkauft, gibt es keine Chance mehr so ein Modul zu bekommen. Die Größe dieser Charge ist im Verhältnis recht klein, wir können und dürfen ein Zahl aber nicht nennen. Nur ein Tip, wenn Sie so ein Modul erhalten möchten, registrieren Sie sich rechtzeitig und nochmals -  wir können Ihnen dieses Modul nicht verkaufen, der Vertrieb läuft nur über www.hd-plus-modul.de.

 

12.02.2010

Es geht endlich los! Heute, den 12.02.2010, startet die ARD um 05.30 Uhr mit der Ausstrahlung in HDTV. Das ZDF folgt im laufe des Tages.

Dann können Sie mit einem HDTV fähigen SAT Receiver diese beiden Programme ARD HD und ZDF HD kostenfrei und unverschlüsselt empfangen. Wenn Sie Kabelkunde sind, dann ist der Empfang abhängig davon, ob Ihr Kabelanbieter diese beiden Sender einspeist.

Gerne beraten wir Sie. Wir haben derzeit attraktive Aktionspreise für die aktuellen SAT und Kabel HDTV Receiver. Oder Sie kaufen sich jetzte einen Flachbildfernseher von PANASONIC oder METZ mit integrierten HDTV SAT Empfänger.

31.01.2010

Heute haben nun auch die Sender PRO 7HD, SAT 1HD und KABEL 1HD mit der Ausstrahung begonnen.

Im sogenannten Simulcast Betrieb wird das Fernsehprogramm auf diesen Kanälen hochskaliert ausgestrahlt. Allerdings gibt es auch direkt von Anfang an Sendungen, die in echten HDTV vorliegen und entsprechend gesendet werden. Beispielsweise diverse Spielfilme und US Serien. Der Anteil der HDTV Sendungen wird von Monat zu Monat steigen.

Am 12. Februar starten dann auch ARD und ZDF mit der parallelen Ausstrahlung in HDTV. Diese beiden Programme werden unverschlüsselt ausgestrahlt und können somit mit einem HDTV SAT-Receiver empfangen werden. Wenn Sie Kabelkunde sind, so benötigen Sie eine HDTV Kabelbox und Ihr Kabelanbieter muss die Sender einspeisen. Das sollten Sie allerdings vorher prüfen. Kunden von T-Home können ebenfalls ARD & ZDF HD empfangen.

Gerne beraten wir Sie.

Aktualisiert 6.01.2010

Wichtige Information für alle KABEL DEUTSCHLAND Kunden. Laut dieser Meldung auf der Seite www.satundkabel.de plant KABEL DEUTSCHLAND die Einführung des CI+ Standards.

Konkret heisst es in der Meldung

Zitat

"Der größte deutsche Netzbetreiber Kabel Deutschland setzt künftig auf den umstrittenen Verschlüsselungsstandard CI-Plus. Wie die Branchenzeitschrift "Hitec-Handel" (aktuelle Ausgabe) berichtete, soll noch in der ersten Jahreshälfte ein entsprechendes Modul zur Nachrüstung CI-Plus-kompatibler Settop-Boxen und TV-Geräte mit integriertem Digitaltuner bereitstehen.

Den Kunden werde damit bestes Fernseherlebnis mit erstklassigem Übertragungsstandard ermöglicht, zitierte das Blatt KDG -Manager Marc Mikulcik. Durch CI-Plus würden hochklassige Endgeräte mit einem Premium-TV-Bild zusammengebracht. Tatsächlich hat die Schnittstelle keine Auswirkungen auf die Bildqualität. Vielmehr ermöglicht sie den Anbieter technische Reglementierungen wie Aufzeichnungssperren oder die Einschränkung von Time-Shifting-Funktionen. CI-Plus kommt auch bei der Astra -Plattform " HD +" zum Einsatz.........."

Unser Kommentar zu dieser Meldung:

Holzauge sei wachsam. Das hört sich im ersten Moment sehr gut an, im Detail sieht das aber ganz anders aus.

Erstens hat der Verschlüsselungsstandard HD+ überhaupt keinen Einfluss auf die Bildqualität. Das ist totaler Blödsinn und eine Irreführung. HD+ ermöglicht die Verschlüsselung von TV Inhalten und wird jetzt erstmalig von den privaten Sendern für die Verschlüsselung der HDTV  Inhalte verwendet.

Zweitens gibt es bis jetzt kaum bis gar keine Aussagen über die Anzahl und Typen von Kabelempfängern, die mit diesem obigen angekündigten CI+ Modul funktionieren. Gerade Besitzer von einem Kabelempfänger, der nicht von Kabel Deutschland ist, könnten hier ihr blaues Wunder erleben, da dieses CI+ Modul in deren Receivern höchstwahrscheinlich nicht funktioniert. Dies hätte zur Folge, dass Sie einen weiteren Kabelempfänger benötigen, um die verschlüsselten Programme empfangen zu können.

Aktualisiert 25.12.2009

Was wären manchen Hersteller bloss, wenn Sie nicht die Unterstützung und das Wissen von Internetforen hätten. "Leider" ist das auch bei HUMAX. So hat man mit dem iCord HDplus einen grundsätzliche guten und mit viel Potential entwickelten HDTV Satreceiver gebaut, aber so manche "Unstimmigkeiten" nerven doch. Gerade SKY Kunden haben schnell festgestellt, dass die OPTIONSKANÄLE derzeit nicht verfügbar sind und auch nicht manuell gesucht werden können. Offiziell ist der Receiver ja kein SKY zertifiziertes Modell, jedoch mit einem legalen ABO und dem Alphcrypt light Modul ist der Empfang möglich. Ein cleverer Besitzer des iCord HD+ hat nun eine vorläufige Lösung gefunden.

Sie ist im ICORDFORUM veröffentlicht worden. Hier ist sein Vorschlag:

http://www.icordforum.com/index.php?page=Thread&threadID=7455

Viel Erfolg. Wir halten Sie hier weiter auf dem laufenden.

Aktualisiert 11.12.2009

Wir haben eine grosse Resonanz auf unsere Videos bekommen. Vielen Dank für die äusserst positiven E-Mails.

Einige Fragen wiederholen sich immer wieder. Daher möchten wir diese hier beantworten.

Ist das Gerät bei uns auf Lager und auch im Studio vorführbereit?? - Klare Antwort JAAAA!!!

Bieten Sie auch die 500 Giga Version an?? - Nein, wir sind übrigens froh, dass wir überhaupt Geräte haben. Und 500 Gigabyte sind bei HDTV Inhalten schnell belegt.....

Haben Sie auch Kontakt zu HUMAX und leiten Sie Wünsche weiter?? - Jepp, wir rufen ab und zu an und tauschen uns aus. 

Gibt es eine PIN Nummer für die HD+ Karte?? Muss immer die HD+ Karte rausgezogen werden, um SKY Kanäle zu aktivieren?? Das ist wirklich verrückt. Die Hotline von ASTRA sagt nein, auch HUMAX weiss von nichts. Und doch gibt es eine PIN Nummer.

Sie können diese anhand der HD+ Kartennummer selber errechnen. Smartcard-Nr. in 3 Blöcke a 4 Stellen teilen, dann untereinanderschreiben und addieren. Kommt eine gößere als 4-stellige Zahl raus, die 1 Zahl ignorieren!

 

 

Aktualisiert 02.12.2009

Wir haben nun die ersten SAT Receiver mit HD+ Unterstützung erhalten.

Der HUMAX iCord HD+ wird sogar direkt mit der HD+ Karte ausgeliefert. Somit können Sie ohne vorherige Registrierung die neuen HDTV Kanäle von RTL und Vox sehen. SAT 1 und Pro 7 wollen im Januar mit der Ausstrahlung ihrer Programme in teilweise HDTV Qualität starten.

Was es bei dem Standard HD+ zu beachten gibt und wie die Bedienung des neuen HUMAX iCord HD+ davon beeinflusst wird, können Sie in diesem 2 teiligen Video sehen.

Der neue Receiver ist bei uns ab Lager verfügbar und wird 649 Euro mit der 1 Terrabyte Festplatte kosten.

Teil 1

 

 

  

Teil 2

 

 

Update 30.10.2009 aus gegebenen Anlaß:

Haben Sie bereits versucht, Ihren Humax HD Fox upzudaten (für HD+)  und es kommt immer nur eine Fehlermeldung? Hier die Lösung.

 

Menü -->Installation-->Antenneneinstellung-->Satelliteneinstellung-->DiSEqC-Eingang (ungeachtet Ihrer sonstigen Konfiguration) auf DiSEqC-A und die LNB Versorgung auf HOCH stellen (ungeachtet der tatsächlichen Kabellänge). Nicht vergessen, diese Konfiguration zu speichern.

Danach wieder auf Softwareaktualisierung und dort die automatische Aktualisierung durchführen. Jetzt sollte es klappen.

 

 

Neudeutsch nennt man das wohl BLOG, was jetzt auf dieser Seite steht. Es geht um HD+, den neuen Standard, den ASTRA in Zusammenarbeit mit den privaten Sendern hier in Deutschland einführen will.

Selbst die Bildzeitung hat in der gestrigen ONLINE Ausgabe über diesen neuen Standard berichtet. Artikel

Was uns aber im Zuge dieser allgemeinen Berichterstattung, die in den letzten Wochen veröffentlicht wurde, sehr ärgert, ist die Tatsache, dass hier nur die "halbe Wahrheit" berichtet wird.

Die privaten Sender RTL, VOX, SAT1 und Pro7 starten am 1. November die Parallelausstrahlung ihrer aktuellen Programme in HDTV über Satellit.

Konkret werden am Anfang ausgewählte Sendungen wie beispielsweise US Serien und Spielfilme in echter HDTV Auflösung ausgestrahlt. Die anderen Inhalte werden hochskaliert und sollten auch hier besser aussehen als auf den Standard TV Kanälen mit PAL Auflösung.


Der eine oder andere von Ihnen wird sich daran erinnern, dass Pro7 und SAT 1 dies bereits vor gut 2 Jahren testete.
Wir hatten damals sogar öffentliche Vorführungen organisiert.

Im Unterschied zu damals wollen die privaten Sender diesmal aber die Ausstrahlung verschlüsseln und hierbei direkt ein neues System einführen.

Die Rede ist von HD +


Das ganze hat bereits grosse Auswirkungen auf Sie als Zuschauer.

Sie benötigen einen Receiver, der für HD + geeignet ist. Entweder ist dieser bereits ab Werk kompatibel - wie beispielsweise der HUMAX HD Fox oder Sie können den SAT-Emfpänger im Nachhinein mittels eines sogenannten CI Moduls für den Empfang von HD+ verschlüsselten Sendungen freischalten.


Beispiel HUMAX HD Fox

Wenn Sie das Gerät nach dem 1. Juli 2009 über einen autorisierten HUMAX Fachhändler bezogen haben, so können Sie sich auf der Homepage www.my-humax.de mit dem Gerät dort registrieren. Sie bekommen dann die notwendige HD + Smartkarte und können diese direkt in den HUMAX HD Fox einstecken. Der HD Fox benötigt nur noch ein Softwareupdate, welches noch vor dem 1. November zur Verfügung gestellt wird (über Satellit) und sich automatisch selber installiert.
Erst wenn diese Software installiert ist, können Sie die HD + Karte verwenden und Sie können 12 Monate die obigen privaten HD Sender kostenlos empfangen. Nach diesen 12 Monaten können Sie dann selber entscheiden, ob Sie die Karte für einen Betrag von 50 Euro aufladen wollen oder das ganze auslaufen lassen. Sollten Sie den HD Fox vor dem 1. Juli gekauft haben, so fällt eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro für das zusenden der Smartkarte an. Wir haben derzeit Geräte auf Lager. Sprechen Sie uns an.


Beispiel HUMAX Icord

Bei HDTV Receivern, die keinen Smartcard Schacht haben, muss ein CI Modul eingesetzt werden. Das bekannteste ist sicherlich auss dem Hause Mascom das Alphacrypt light bzw. classic. Diese sind nicht für den Empfang von HD + verschlüsselten Programmen geeignet und lassen sich auch nicht aktualisieren.


Was nun? Es wird ein HD+ CI Modul geben, was den HDTV Receiver in die Lage versetzen soll, ebenfalls diese obigen genannten Programme freizuschalten.

Hier wird es aber nur einen Anbieter geben und dieser hat verlautbaren lassen, dass die Module frühestens im 1. Quartal 2010 verfügbar sind. Nun ist das 1. Quartal 3 Monate lang und ein Monat ist nicht genannt worden......


Somit werden viele Besitzer einen HDTV fähigen Receivers wegen der fehlenden Verfügbarkeit des CI Moduls diese neuen 4 Sender bis auf weiteres nicht empfangen können.

Was Sie aber auf jeden Fall wissen müssen:

HD+ ist ein neuer Verschlüsselungsstandard, der mehr bietet als nur die Verschlüsselung der Sender.

Er kann die Funktion und die Bedienung Ihres HDTV Festplattenreceivers massiv beeinflussen.

Die Sender, die mit HD+ verschlüsselt ausgetrahlt werden, können folgenden Funktionen aktivieren:

- Sie können die Werbeblöcke bei abspielen der Aufnahmen nicht mehr überspringen

- Sendungen könnten auch direkt für eine Aufnahme blockiert werden

- Zeitversetztes Fernsehen - Timeshift - kann unterbunden werden

- Die aufgezeichneten Sendungen können nach einer bestimmten Zeit nicht mehr abspielbar sein bzw. gelöscht werden.

- Die Aufnahmen können nur über das Aufnahmegerät wieder abgespielt werden und nicht über einen alternativen Mediaplayer / Server, der im Haus verfügbar ist.


Letzteres ist besonders "interessant", denn: Sobald Sie das CI Modul in den Receiver stecken, "verheiratet" es sich mit dem Receiver. Somit ist das CI Modul in keinem 2. Receiver verwendbar, der vielleicht noch im Schlafzimmer steht. Und noch etwas haben wir erfahren: Technisch ist es möglich, dass Ihre Aufnahmen mit einem Wasserzeichen versehen werden, beispielsweise Ihrer Kundennummer. Somit ist jede Aufnahme gekennzeichnet und anhand des Wasserzeichens lässt sich erkennen, wer die Aufnahme angefertigt hat.

Einmal abgesehen davon, dass die Nichverfügbarkeit der CI Module zum Start von den 4 neuen HDTV Sender peinlich ist, sind die Einschränkungen der Funktionen Ihrer Geräte sehr bedenklich. Als "verbraucherfreundlich" kann man dieses System sicherlich nicht bezeichnen.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung und werden Sie weiterhin auf den laufenden halten.


Weitere Quellen zu HD+

www.satundkabel.de

www.hdtv-praxis.de

http://de.wikipedia.org/wiki/HD%2B

 


Ihr GROBI Team - Unsere Kompetenz und Erfahrung für Ihr Vergnügen

Einige bereits im Markt befindliche Geräte mit integriertem CI Slot (nicht zu verwechseln mit dem neuen CI Plus-Slot!) werden mit Hilfe eines speziellen CI Moduls und einer HD+ Karte die HD+ Sender empfangen können. Diese Lösung wurde in erster Linie für HD-Receiver entwickelt, wobei sie auch für einige TV-Geräte mit CI Slot funktionieren wird. Für diese spezielle Lösung ist ferner zusätzlich ein Software-Update des Ge-räts notwendig. Eine ganze Reihe von Herstellern hat bereits zugesagt dieses Update bereitzustellen und den Empfang von HD+ zu ermöglichen. Die Liste der teilnehmenden Hersteller und der Geräte ist im Internet auf www.hd-plus-modul.de verfügbar und wird dort laufend aktualisiert. Die CI Module für HD+ sind voraussichtlich Mitte des Jahres 2010 verfügbar und werden inklusive einer HD+ Karte zum Preis von 99 Euro er-hältlich sein. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über www.hd-plus-modul.de. Interessenten, die sich auf www.hd-plus-modul.de registrieren, werden rechtzeitig per E-Mail über den Verkaufsstart informiert."
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.