HDTV Signale demnächst drahtlos zum Fernseher und Projektor übertragen

Ende der Woche startet in LAS VEGAS, USA, die alljährliche CES Messe. Dort präsentieren Anbieter aus der ganzen Welt die neuesten Entwicklungen in der Unterhaltungselektronik.

Eine sehr informative deutsche Seite zu dieser Messe ist www.satundkabel.de

Dort haben wir dann auch heute diese Meldung entdeckt. Da freut sich so manche Frau ;-)

 

Donnerstag, 03. Januar 2008, 09:38 Uhr


Messen: CES 2008: WirelessHD in den Startlöchern - HDTV-Übertragungen drahtlos

--------------------------------------------------------------------------------
(pk) Auf der kommenden Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas soll der drahtlose HDTV-Übertragungsstandard WirelessHD für Unterhaltungselektronikgeräte seinen Einstand feiern.


Bereits auf der letztjährigen Veranstaltung angekündigt, will das federführende Konsortium aus den Herstellen Intel, LG-Electronics, Matsushita (Panasonic), NEC, Samsung, der Halbleiterspezialist SiBeam, Sony und Toshiba dann die erste abgeschlossene Spezifikation 1.0 vorlegen.

Mit der neuen Technologie sollen künftig Geräte wie Satelliten-Receiver, Spielekonsolen oder DVD-Player hochauflösende Inhalte mit bis zu 1.920 x 1.080 Pixel auch ohne Kabel an den Flachbildfernseher oder Projektor mit WirelessHD-Schnittstelle übermitteln. Auch PCs könnten später damit ausgestattet werden. Zudem soll es Adapter geben, die ältere Fernseher bzw. Abspielgeräte nach dem Vorbild heutiger Funktransmitter mit WirelessHD nachrüsten.

Nach Angaben des Konsortium am frühen Donnerstagmorgen (Ortszeit) in Kalifornien unterstützt inzwischen auch der mächtige Lobbyverband Motion Picture Association of America (MPAA) das Vorhaben. Der Standard funkt seine Signale im in den USA nicht reglementierten 60-GHz-Band und soll auf einer Distanz von 10 Metern rund 5 GBit/s konstante Datenrate liefern. Dies würde ausreichen, um auch die derzeit anspruchsvollste HDTV-Variante 1.080p zu übertragen. Mit einer breiten Einführung der Technologie wird im Frühjahr 2008 gerechnet. WirelessHD konkurriert mit WHDI. Auch diese Technologie überträgt hochauflösende Inhalte drahtlos zum Fernseher (SAT+KABEL berichtete).

 

 

 Wir haben bereits vor einem Jahr auf der ISE Messe in Amsterdam eine drahtloser Übertragungstechnik von dem Hersteller GEFEN gesehen. Mitlerweile müssen wir aber feststellen, dass dort mehr versprochen als gehalten wurde. Daher sind wir deutlich optimistischer, dass obiger Standard, der nun wirklich von namhaften und einflussreichen Firmen entwickelt wird, eher verfügbar sein wird. 
 Übrigens, die     ISE in AMSTERDAM    findet auch dieses Jahr Ende Januar statt und wird auch für immer mehr "private" Anwender interessant. Schauen Sie einmal auf die ausführliche Internetseite. 
 Die Integrated Systems ist eine relative junge, aber sehr erfolgreiche und aufstrebende Messe. Wir werden wieder vor Ort sein und Berichten. 
 Ihr GROBI Team  
"
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.