Weitere HD+ SmartTV Receiver HD+ RePlay fähig


 

München/Unterföhring, 29. August 2013. Ab sofort können weitere HD+ Kunden mit weiteren HD+ SmartTV Receiver HD+ RePlay nutzen.

 

Neu hinzugekommen sind drei HD+ SmartTV Receiver von Humax und Kathrein. HD+ RePlay erlaubt dem Zuschauer, Inhalte aus den Mediatheken privater Sender zeitversetzt und unabhängig vom laufenden Programm auf dem Fernseher abzurufen. Laut GfK (Stand Juli 2013) befinden sich bereits mehr als 300.000 HD+ RePlay fähige Empfangsgeräte im deutschen Markt.

 



Über kostenlose Software-Updates via Satellit wurden Anfang dieser Woche die HD+ SmartTV Receiver Humax HD NANO (Conn@ct) sowie Kathrein UFS 935 und Kathrein UFS 925 HD+ RePlay fähig gemacht. Nach dem Update können Besitzer solcher Geräte HD+ RePlay drei Monate kostenlos testen. Wie schon beim linearen HD+ Angebot verzichtet das Unternehmen auch bei HD+ RePlay auf Abos oder automatische Verlängerungen. Nach der dreimonatigen Gratisphase kann das Angebot für drei weitere Monate gegen eine Gebühr von 15 Euro verlängert werden. Jeder Anwender, der bis zum 31. Dezember 2013 verlängert, erhält noch einmal sechs kostenfreie Monate dazu.

 

Vorstellung HD+ Replay ab Minute 17.20

 



HD+ RePlay bringt Inhalte der Mediatheken von RTL, VOX, SUPER RTL und n-tv direkt auf den Fernseher. Bis zu sieben Tage nach Ausstrahlung können Zuschauer verpasste Sendungen in TV-Sendequalität ansehen. Im Herbst folgen die Mediatheken von ProSieben, SAT.1 und kabel eins, später dann auch SAT.1 Gold und sixx.

Timo Schneckenburger, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der HD PLUS GmbH: „Mit HD+ RePlay kommen wir einem großen Interesse der Endkunden nach. So besteht laut einer GfK-Umfrage aus dem April 2012 der mit Abstand größte Wunsch beim Kauf eines Smart-TVs darin, verpasste Sendungen ansehen zu können. Auch die Geräteindustrie hat diese Entwicklung erkannt und entsprechend aufgerüstet – das freut uns und die Endkunden.“

"
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.