Wie die Zeit vergeht - kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit

Das Jahr fängt hier direkt mit einer sehr persönlichen Note an.

Über die Feiertage habe ich mein doch mitlerweile sehr umfangreiches Videoarchiv mit selbst gedrehten Filmen aus mitlerweile 27 Jahren neu organisiert und archiviert.

Und dabei sind so manche "Schätze" wiederentdeckt worden.

So beispielsweise mein Besuch der Firma SANYO in Japan im April 1997.

Genauer gesagt wurde eine damalige Kollegin, 2 Mitarbeiter eines weiteren Vertriebspartners und meine Wenigkeit nach Tokio und Osaka eingeladen. Dort hatten wir Gelegenheit, mit den Ingenieuren, Entwicklern und Vertriebsverantwortlichen über den damaligen Projektorenmarkt und die Entwicklung zu sprechen. Damals wurden erstmalig kompakte Projektoren mit SVGA Auflösung (800 x 600 Bildpunkte) populär und die Geräte mit XGA Auflösung (1.024 x 768) waren in den Startlöchern.

Ich hatte damals Gelegenheit, mit meiner Kamera die Reise zu dokumentieren und durfte auch Aufnahmen in der "Musterabteilung" und in der Produktion machen.

Sie werden es vielleicht kaum glauben, aber bereits damals haben wir über 3D gesprochen und man konnte uns bereits einen Monitor für die 3D Wiedergabe demonstrieren, für den keine separate Brille notwendig war. Auch werde ich nie die ersten 3D Bilder in HDTV vergessen, die uns damals mit 2 Projektoren projiziert, gezeigt wurden.

Ebenfalls konnten wir bereits ein erstes "HANDY" sehen, mit dem Videokonferenz möglich war. Damals noch ein echter Knochen, aber man konnte sehen, wohin die Reise geht.

Alles in allem eine nette Erinnerung, die ich Ihnen nich vorenthalten möchte. Viel Spass beim Blick zurück in die Zukunft.

 

Im Jahr 2002 war ich unter anderem in Las Vegas auf der jährlich stattfindenden Fachmesse INFOCOM. Hier wurden mitlerweile eine grösse Palette von Heimkinoprojektoren demonstriert. Firmen wie TOSHIBA, SONY, OPTOMA, NEC und PLUS erkannten das Potential in diesem wachsenden Markt.

Wer erinnert sich nicht an den für damaligen Zeiten revolutionären PLUS PIANO Projektor? Oder an die 3. Generation des 16 : 9 Projektors VW 12 von SONY.

TEXAS Instruments, Hersteller der DLP Technik, demonstrierte stolz die grosse Palette an verschiedenen DLP Chips. Zubehörlieferanten zeigten "verrückte" Kreationen von Farbräder, die bei den DLP Projektoren den Regenbogeneffekt minimieren sollten.

Viel Spass beim ansehen dieses Videos

 

 

 

 

Im Jahr 2003 fand dann zum 3. Mal das BEAMERTREFFEN in Kaarst statt. In Zusammenarbeit mit dem Heimkinoforum www.beisammen.de wurde mit Unterstützung von Industrie und Handel eine Demonstration von Projektoren und Zubehör durchgeführt.

Damals sprachen wir fast ehrfürchtig über HDTV und die Chancen, dass diese Technik nach Deutschland kommen würde. Von voller HDTV Auflösung bei den Projektoren haben wir noch geträumt.

Wir waren froh, wenn die Geräte echte XGA Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte beherrschten.

Viel Spass bei diesem Video. Vielleicht erkennen Sie ja sich oder Freunde und Bekannte wieder.

 

 

 

Mitlerweile bin ich 20 Jahre in der Branche, davon alleine 10 mit meiner Firma GROBI.

In dieser Zeit habe ich viele Gespräche mit Ingenieuren, Entwicklern, Verkäufern geführt. Das ist auch heute noch ein wichtiger Bestandteil meines Konzeptes und meiner Philosophie und wird auch von meinem Team GROBI fortgeführt.

Viele unserer Kunden merken dies auch in den Gesprächen und partizipieren von unseren Erfahrungen. Wann kommen Sie zu uns nach Kaarst oder Jesteburg ??

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Patrick Schappert und Team - Heimkinofans aus Leidenschaft

"
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.