Wieder ein Heimkino mehr unter der Sonne !!

grobi-mue

In unseren Studios können Sie viele Anregungen bekommen, wie man sich heute ein gemütliches Heimkino einrichten kann.

So geschah dies auch bei unserem Kunden Z.

Er hatte noch einen "leeren" Kellerraum, der perfekt für ein eigenes Heimkino geeignet war.

Das Ergebniss der gemeinsamen Planung und unserer Installation können Sie oben sehen. 

 

grobi-mue (18)

Es war relativ schnell klar, dass die hinteren Lautsprecher in die Decke eingebaut werden sollten. Somit wurde ein Lichtkranz gebaut, in dem die 4 Lautsprecher und das Halogenbeleuchtungssystem integriert wurden.

grobi-mue (16)

Die gesamte Elektronik wie AV-Receiver, BLU RAY DVD Spieler, Subwoofer und HDTV Sat Empfänger wurde in einen Schrank integriert, der extra für diesen Raum angefertigt wurde.

Mittels einer Infrarotfernbedienungsverlängerung, deren Empfänger in die Steinwand eingebaut wurde, lassen sich die Geräte auch bei geschlossener Schranktür bedienen.

 

grobi-mue (15)

Die Steinwand wurde vor die eigentliche Wand gesetzt. Die nun zur Verfügung stehende Tiefe ermöglichte den Einbau von 3 Wandlautsprecher.

grobi-mue (19)

Die Rahmenleinwand wurde in die Wand integriert.

 

grobi-mue (14)

Für die Steuerung der gesamte Technik wird eine Fernbedienung NEVO 50 verwendet. Damit kann jedes Gerät bedient werden. Auch das Licht wird damit ein- und ausgeschaltet und der elektrische Vorhang wird damit kontrolliert.

Beispielsweise kann nun auf Knopfdruck der DVD Spieler, der AV-Verstärker und der Projektor eingeschaltet werden. Gleichzeitig wird das Licht ausgeschaltet und der Vorhang schliesst sich.

grobi-mue (17)

Hier sind gut die Öffnungen für die Lampen und für die Lautsprecher erkennbar.

grobi-mue (22)

Rechts vom Lichtkranz ist die Schiene zu sehen, an der später der lichtdichte Vorhang befestigt wird. Das öffnen und schliessen erfolgt mittels eines Motors.

grobi-mue (2)

Der MITSUBISHI HC 6000  - unser bester LCD Heimkinoprojektor - wurde hier mit einem kurzen Deckenhalter befestigt. Links ist bereits der fertige Schrank sichtbar.

grobi-mue (3)

Die eingebaute Lautsprecher haben normalerweise ab Werk eine weisse Verblendung. Wir haben Sie schwarz angemalt.

 

grobi-mue (24)

Hier sind die Lautsprecher noch ohne Verblendung und somit gut sichtbar.

grobi-mue (9)

Links oben sehen Sie die beiden Motoren für die Vorhänge. Die Fernsteuerung erfolgt über einen Infrarot auf Funkumsetzer.

grobi-mue (29)

Die Steinwand ist fertig, die Lautsprecher haben bereits die neuen schwarzen Blenden, das Licht funktioniert.

 

grobi-mue (8)

Die hinteren Lautsprecher, angeordnet in U-Form sind verblendet, auch hier funktioniert bereits das Licht. Der Projektor ist mit 2 HDMI Kabel und einem VGA Kabel angeschlossen. Somit kann der Besitzer auch seinen PC über den VGA Monitor Ausgang betreiben.

 

grobi-mue (10)

Der Schrank ist fertig, die Leinwand ist eingebaut, die Lichter funktionieren. Es fehlt nur noch ein Lichtschlauch, der oberhalb des Lichtkranz eingebaut wird.

grobi-mue (7)

Der lichtdichte Vorhang ist da, der Teppich wurde verlegt, die Holzverblendung unterhalb der Leinwand ist eingepasst.

grobi-mue (6)

Für den in dem Schrank eingebauten Subwoofer wurde extra der Schrank optimiert und die Tür mit einem Gitter ausgestattet.

 

grobi-mue (1)

Dahinter verbirgt sich die komplette Anlage.

grobi-mue (4)

AV-Verstärker DENON 3808, DENON BLU RAY Transporter, Humax Icord mit Doppel HDTV SAT-Empfangsteil und 320er Festplatte.

grobi-mue (11)

Jetzt fehlt nur noch die Couch - folgt in Kürze. Die Leinwand ist übrigens 2 Meter Breit und von DAVISION. Es handelt sich um eine CADRE Light im 16 : 9 Format.

Und PREMIERE HDTV ist nun auch freigeschaltet.

Dann kann es losgehen. Viel Spass mit dem neuen Heimkino!!

Wenn auch Sie an weiteren Informationen interessiert, so sprechen Sie uns bitte an oder vereinbaren Sie einen Termin in Kaarst oder Jesteburg.

Ihr GROBI Team - Heimkinomacher aus Leidenschaft.

GROBI-GBR

GROBI-Nord

 

"
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.