Wir waren auf der CEDIA in DENVER, USA !!

CEDIA - wieso ist der GROBI dort und was ist das???

Gemeinsan mit mehreren Händlerkollegen und auf Einladung und Initiative von Michael Liesenfeld, Chef und Gründer von der Firma IMAGE,  besuchen wir derzeit die wichtigste Fachmesse CEDIA .

Dort ist das Paradies für Heimkinofreunde. Alle wichtigen Anbieter von Unterhaltungselektronik, Multiroom und Installationssystemen sind dort vertreten. Schliesslich ist die CEDIA der Verband für Anbieter von "Custom Electronic Design & Installation Association" mit über 3.500 Mitglieder.

Wir haben uns entschlossen, die Videokamera mitzunehmen und dort die wichtigsten Vorführungen und Produktpräsentationen zu dokumentieren und Ihnen dann nach erfolgter Rückkehr zu zeigen. Siehe Hinweis oben.

Aus diesem Grunde haben wir die neue JVC HDTV Kamera HD 7 E präpariert und einsatzbereit gemacht.

 

cedia2007-grobi 

90 % der Truppe am Frühstückstisch im Hotel in Denver - die letzten 10 % stehen hinter der Kamera ;-)

 

cedia2007-grobi11

 Eine der vielen Premieren auf der CEDIA - der neue 3 Chip DLP Projektor CXX 1080 von SIM 2. Wie der Name schon sagt - im Inneren befinden sich 3 DLP Chips mit voller HDTV Auflösung von 1920 x 1080.

 

cedia2007-grobi12

Die Firma GEFEN zeigt erneute Ihre drahtlose HDMI Übertragungstechnik, leider immer noch nicht lieferbar. Jetzt soll es aber im Oktober losgehen. Wir warten lieber ab und werden es erst bestätigen, wenn wir so ein Teil in der Hand halten und es funktioniert. Das es funktioniert, haben die GEFEN Leute heute wieder am Stand gezeigt.

 

  cedia2007-grobi10

 Sessel, Sessel, Sessel - wo man hinschaut. Überall gibt es Möbel für das eigene Heimkino.

cedia2007-grobi13 

 Auch diese Lösungen werden immer häufiger präsentiert. Eine Rahmenleinwand, die sich bei Nichtbenutzung in ein Bild mit Rahmen "verwandelt."

 

cedia2007-grobi14

 Oder auch diese Lösungen sind stark im kommen - LCD / Plasmafernseher mit Bilderrahmen.

cedia2007-grobi15

 TOSHIBA zeigt hier die neuen HD DVD Spieler sowie die neuen LCD Fernseher.

 

cedia2007-grobi16

 Und es funktioniert - die 24p Variante ist bereits in dem neuenHD- A30 eingebaut. Dieser HD DVD Spieler wird Ende September in den USA auf den Markt kommen.

Das Update für die bereits im Markt befindlichen Modelle EP 10 und  XE 1 erwarten wir in der 2. Septemberhälfte. Schaun wir mal ;-)

 

cedia2007-grobi17

 Der hier gezeigte HD A 30 und auch A 35 werden ab Werk mit der 24p Wiedergabefunktion ausgestattet. Verfügbarkeit der Geräte in Europa vermutlich im laufe des Oktober / November.

cedia2007-grobi18

Die etwas andere Deckenhalterung - mit integrierten Lautsprechern.

cedia2007-grobi19

Der neue JVC HD 100 - in den USA nennt er sich RS 2 - wird nicht den HD 1 ersetzen. Er kommt zusätzlich ins Programm und soll ab November lieferbar sein.

cedia2007-grobi20 

Auch das gibt es auf der CEDIA - Kunden in Form von Anwender und Händler unterhalten sich direkt mit den Entwicklern und Managern. Auf diesem Foto sehen Sie Mitarbeiter der Firma JVC im Gespräch mit amerikanischen Händlern.

 

cedia2007-grobi21

SONY zeigt hier erstmalig den VW 200 - ebenfalls im kleinen Kino mit einem ANAMORPHOTEN von Schneider, Kreuznach.

Sehr beeindruckend war die DEMO der 120 HZ Funktion, die eine deutlische Verbesserung der Bewegungsschärfe bei schnellen Bewegungen zeigte.

 

cedia2007-grobi24 

SONY demonstriert auf dieser Messe weiterhin die Möglichkeiten der SXRD Technik. So werden hier auch diverse Rückprofernseher mit bis zu 70 Zoll Bilddiagonale gezeigt, die aber wohl leider alle nicht den Weg nach Europa finden.

cedia2007-grobi25

Ein Fahrsimulator der anderen Art - hier bewegt sich nicht nur der Fahrerstuhl synchron zum Bild bzw. der Strasse, auch Die Beifahrer im roten und gelben Sessel werden kräftig geschüttelt.

cedia2007-grobi26

Der grosse 65 Zoll RUNCO Plasmafernseher zeigte ein Bild wie ein Fenster.....

cedia2007-grobi2

Ein Riesenthema auf der CEDIA - echte 21 : 9 Darstellung mit Unterstützung eines ANAMORPHOTEN. Auf diesem Foto sehen Sie eine ISCO 3 Linse mit dem neuen MARANTZ Voll HD DLP Projektor. Die Linse kann automatisch aus dem Bild "gefahren" werden. Dies ist bei 16 : 9 Darstellung notwendig.

 

cedia2007-grobi28

Hier wurde dem neuen VW 60 die Linse vorgesetzt. Auf Knopfdruck schwenkt sie aus dem Projektionsstrahl.

 

cedia2007-grobi30

 Und hier sitzt sie direkt vor der Originallinse - jetzt sehen Sie auch 21 : 9 Bilder ohne störende Streifen oben und unten im echten Kinoformat.

cedia2007-grobi29

 Für Tischprojektionen gibt es natürlich auch eine motorische Lösung

cedia2007-grobi31

 Wir werden in Kürze diese Lösung mit Aufbau und den Vorteilen in unserem Studio in Kaarst demonstrieren.

cedia2007-grobi32

 Auch für den DREAMBEE gibt es bereits eine motorische Vorsatzlinse.

cedia2007-grobi33

Ein kleine Überraschung aus dem Hause TEXAS Instruments. Hier sehen Sie ein Bild von einem Rückprofernseher. Im Inneren befindet sich der neue DARK CHIP 4 der einen nochmals verbesserten Kontrast bieten soll. Im 1. Halbjahr 2008 soll er lieferbar sein. Übrigens steckt noch eine Überraschung in diesem TV - er wird mit LED Technik "beleuchtet." Hier soll es in den nächsten 2 Jahren wirklich kaufbare Geräte geben, die einen Vergleich mit LCD oder PLASMA Technik nicht scheuen sollen. Schaun wir mal. Sah auf jeden Fall schon einmal verdammt gut aus.

cedia2007-grobi4

DENON zeigte direkt 2 BLU RAY DVD Spieler. Das Topmodell soll bei ca. 2000 $ und der "kleine" Bruder bei ca. 1.500 $.

Verfügbarkeit ab Anfang 2008. Stand heute.

cedia2007-grobi6

Das der DENON BLU RAY DVD Spieler kein leeres Gehäuse war, zeigte DENON auch. Neuer Vorverstärker mit Endstufe, BLU RAY DVD Spieler, neue Fernbedienung und noch ein paar Kleinigkeiten.

Das ganze auf einem MARANTZ Plasma präsentiert. Das sah schon schick aus und hat sich verdammt gut angehört.

cedia2007-grobi7

Lautsprecher für den Aussenbereich - in den USA ein Riesenthema.

cedia2007-grobi8

DOLBY präsentierte in einer Demo die neuen Tonformate. Und auch endlich weitere Geräte, die in den nächsten Monaten diese Formate verarbeiten werden.

cedia2007-grobi9

 

Und hier sind weitere Bilder von der CEDIA. Aktualisiert am 07.09.2007

 

cedia2007-grobi36

Auch SONY bietet Lösungen für das vernetzte Haus an. Auf diesem Bild sehen Sie eine Anlage, die unter anderem für viele Räume eine HDTV Zuspielung ermöglicht. Somit kann von einer zentralen Stelle aus auf alle Bild und Audioquellen zugegriffen werden.

cedia2007-grobi37

Und so sieht das ganze auf der Rückseite aus.

cedia2007-grobi39

Hier demonstriet SONY eine Multiroomlösung für Video. Mit dem neuen SONY AV Verstärker können Sie nun eine Videoquelle auf dem Fernseher sehen und eine 2. Videoquelle auf einen anderen Fernseher oder Projektor in einem separaten Raum übertragen. Und dies gilt auch für HDTV Quellen.

  cedia2007-grobi40

Noch ein Nachtrag zum neuen JVC HD 100. Auf diesem Foto sehen Sie die neue GAMMA Funktion.

cedia2007-grobi41

Und auch diese Funktion im JVC HD 100 ist neu und werden wir demnächst ausführlicher beschreiben.

cedia2007-grobi42

Kleiner Mann ganz gross  ;-) Chefredakteur Olaf Adam von der Zeitschrift HEIMKINO neben dem 103" grosse PLASMA TV von Panasonic.

 

cedia2007-grobi43

Von vielen erwartet und gewünscht - der "Allesfresser" von SAMSUNG. Er soll nun wirklich 100 % den HD DVD und BLU RAY Standard beherrschen und wird für Ende des Jahres erwartet.

Das Foto wurde auf dem Stand der Firma SILICONOPTIX gemacht. Diese haben in einem Hotel eine Auswahl von Geräten präsentiert, die alle mit Skalertechnik aus dem Haus Siliconoptix ausgestattet sind. Die Skaler sind vielen von Ihnen nicht unbekannt. Es handelt sich um die Typen REALTA, REON VX und GEO.

Diese sind unter anderem in aktuellen DVD Spieler von DENON oder auch TOSHIBA verbaut. Aber auch Projektoren wie der JVC HD 1 und MITSUBISHI HC 5000 verfügen über diese hochwertige Skalertechnik von SILICONOPTIX.

cedia2007-grobi47

Auch dieses Bild entstand in den Ausstellungräumen von SILICONOPTIX. Ein wirklich grosses Videobild in beeindruckender Bildqualität, nur aufgehellt von dem Blitz der Kamera.

 

cedia2007-grobi45

Der neue EPSON TW 2000 verfügt nun auch über eine Bildformateinstellung, die es Ihnen ermöglicht, echte 21 : 9 Projektionen in Verbindung mit einem Anamorphoten durchzuführen.

 

cedia2007-grobi44

Ein neuer DENON AV Receiver - auch dieser ist mit Technik von SILICONOPTIX für beste Bildqualität ausgestattet.

cedia2007-grobi48

MONITOR AUDIO zeigte unter anderem eine neue Generation von Wandlautsprecher.

 

cedia2007-grobi49 

Die Rückprojektionsfernseher werden immer flacher. Auf diesem Bild sehen Sie die neuen Modelle von JVC mit 55" und 70" Bilddiagonale.

cedia2007-grobi51

PIONEER zeigte neben der neuen KURO Plasmageneration einen neuen AV Receiver mit eingebauten LCD Schirm. Dieser eignet sich für die Anzeige des Setup aber auch für die Darstellung von Fotos oder Videoinhalte.

Weitere Bilder und auch Videoaufnahmen von unserem Messebesuch können Sie bei der oben genannten Präsentation sehen und auf dieser US Internetseite.

http://www.engadgethd.com/

Jetzt geht es erst einmal nach New York und dann zurück nach Kaarst.

Ihr Patrick Schappert

 

Und hier noch der Rückblick auf die IFA und unser Stadtfest Kaarst Total.

Die IFA in Berlin haben wir überstanden, vielen Dank an EPSON für die Einlandung, die beeindruckende Präsentation der neuen Geräte und Techniken sowie auch Danke für die unvergessliche Fahrt mit dem TRABI......  ;-)

 

ifa07-tw2000

Der neue EPSON TW 2000.

 

ifa07-hd100

Der JVC HD 1 und rechts der neue JVC HD 100.

 

ifa07-z2000

SANYO zeigt den PLV Z 2000 in einer separaten Partner Lounge.

Weitere Infos gibt es am 14. und 15. September  - siehe unten.

 

Kaum am Freitag Abend zurück aus Berlin ging es auch direkt ins Stadtfest "KAARST TOTAL".

Hier war direkt vor unseren Studios eine der drei grossen Showbühnen aufgebaut und wir haben wieder auf eine 3 Meter breite Leinwand die Künstler gross präsentiert.

kaarst-total2007-2

Und unser GROBI Mobil wurde wieder für eine Präsentation der Sponsoren eingesetzt.

kaarst-total2007-1

  



"
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.