Wir zeigen Ihnen jetzt, wie Sie ein Audio- & Videonetzwerk in Ihren eigenen 4 Wänden einrichten

TV-Aufnahmen im ganzen Haus komfortabel verteilen, dass ist für viele unserer Kunden ein interessanter Gedanke, für die bisher ein grosser technischer Aufwand und vor allem einer Menge
PC-Kenntnissen notwendig waren.

Darüber hinaus musste man mehrere Komponenten verschiedenster Hersteller kombinieren, was leider immer wieder Probleme verursachte. Viele Kunden schreckte dies bisher eher ab.

Panasonic bietet jetzt aber Abhilfe und kann Skeptiker wieder aufhorchen lassen.

Die brandneuen Festplatten- Blu-ray Recorder mit SAT Emmpfänger DMR BS 850 & DMR BS 750 bieten die Möglichkeit, Ihre TV-Aufnahmen, einschließlich HDTV Aufnahmen, bequem ins Netzwerk zu stellen. Als passender und vor allem hundertprozent kompatibler Empfänger dient z.B. der neue Blu-ray Player DMP-BD85. Aber auch die brandneuen Plasma & LCD-TV Fernseher sind hierfür vorbereitet.

In der Praxis ist die Integration ins Netzwerk dank DLNA ein Kinderspiel. So lassen sich in Zukunft auf dem Blu-ray Recorder nach Lust und Laune Fernsehsendungen aufzeichnen, welche dann auch vom Blu-ray Player im Schlafzimmer oder vom Plasma Fernseher im Arbeitszimmer abgerufen werden können. Selbstverständlich lassen sich im Wohnzimmer zeitgleich andere Sendungen ansehen. Gleiches gilt aber auch für die Wiedergabe von Fotos, sowie Musikdateien. Auf die interne Festplatte des Rekorder zentral abgelegt dient der DMR BS 850/750 auch hier als genialer Mediaserver und verteilen die Daten in alle Räume mit entsprechendem Endgerät. Natürlich lassen sich als Endgerät ehrlicherweise auch andere Mediaplayer nutzen, beispielsweise der  Popcorn Hour C200, der auch bei uns vorführbereit und auf Lager ist.  

Wir haben in unseren Kaarster Studios ein solches Netzwerk eingerichtet und können Ihnen die genialen Vorteile vorführen. Gerne zeigen wir Ihnen auch die Einbindung anderer Netzwerk-Mediaplayer wie z.B. den neuen Popcorn Hour C200. Die Funktionsweise ist wirklich beeindruckend einfach wie genial .

Interessanterweise bietet Panasonic für die Blu-ray Player, sowie für die Fernsehgeräte passende W-Lan Sticks an. Diese sind für das streamen von Musik und Fotos gut geeignet. Auch für Softwareupdates ist die Verwendung des W-Lan Sticks eine einfache und gute Lösung.

Für das verteilen von Filminhalten, insbesondere breitbandige HDTV-Filme ist aber eine direkte Verbindung via Netzwerkkabel ein absolutes Muss ! Im Ernstfall kann man mit sogenannten D-Lan Adaptern von z.B. Devolo experimentieren. Dieses System leitet das Netzwerksignal über das vorhandene Stromnetz. Hier muss aber individuell geprüft werden ob die erreichte Signalstärke ausreichend ist.

Wir empfehlen daher schon seit langem bei jeglicher Art von Umbau, Hausbau oder Renovierung Netzwerkkabel zu verlegen. Der Aufwand ist vergleichsweise gering, aber die in Zukunft möglichen Anwendungen werden immer interessanter und spannender.

Sind Sie neugierig geworden??

Dann vereinbaren Sie doch einfach einen unverbindlichen Beratungstermin und lassen Sie sich vor Ort begeisterten.

Ihr GROBI Team - immer gut vernetzt!

"
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.