Wir waren auf der IFA in Berlin

Tag 1 der IFA 2008

Um kurz vor 10 fanden wir einen Parkplatz direkt vor dem Haupteingang.

grobinordifa1

Besser konnte der Tag nicht anfangen.

Als erstes ging es zu Epson wo 3 neue Projektoren vorgestellt wurden, der TW3000, der TW3800 und das neue Flagschiff TW5000. Als erstes fiel auf, daß die Geräte deutlich in der Größe zugenommen haben.

Da man in großen Gehäusen große Lüfter mit geringer Drehzahl einbauen kann, ist die Lautstärke der Geräte auf kaum vernehmliche 22dB gesunken (die Vorgänger lagen noch bei 25/26dB).

grobinordifatw5000fr

Was natürlich auf dem Typenschild (hier nicht im Bilde) sofort ins Auge stach war die Information 4:4 Pulldown 120Hz Technik, also so etwas was bei Sony unter dem Namen Motionflow im großen VW200 letztes Jahr Furore machte. Einen Namen für diese Technik konnte wir bei Epson nicht entdecken und es war leider auch noch nicht demonstrierbar. Das in Aktion gezeigte Sample war noch nicht mit der 120Hz Technik ausgestattet, soll aber auf Nachfrage zum Start Ende Oktober/Anfang November auf alle Fälle verfügbar sein und zwar in 3 unterschiedlichen Intensitätsstufen.

Die 2 Vorführräume bei Epson waren erfreulicherweise komplett in schwarz gehalten. Was beim TW5000 in Aktion sofort auffiel, war das schöne helle Bild auf der 3m Leinwand. Die Cinemafarbfilter bei Epson wurden sichtbar überarbeitet, das Bild hatte ordentlich Punch auch bei 3m Breite (ein bißchen das Manko der Vorgänger, die sich auf kleineren Leinwänden deutlich wohler fühlten) und das bei natürlichen Farben. Wir hatten unser Colorfacts nicht dabei und konnten nicht auf die schnelle nachmessen, aber aus der Erfahrung heraus ging das doch sehr in Richtung Videonorm D65. Wenn jetzt die 120Hz Technik noch ebenso gut funktioniert wird das ein sehr interessanter Projektor. Den nativen Kontrast  gab Epson mit rund 6.000:1 an, den dynamischen sogar mit 75.000:1. Im Vergleich mit dem gezeigten TW3800 (vom Grundsatz her ein TW2000 im neuen Gehäuse) war der Kontrast sichtbar höher.

Die voraussichtliche UVP des TW5000 wurde mit 2.999,00 Euro angegeben, der TW3800 mit 1.999,00 "

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.