DOLBY VISION FÜR SONY TVs - Apple, Denon, Marantz und Oppo reagieren | GROBI.TV

Vor wenigen Tagen veröffentlichte SONY USA das lang erwartete Dolby Vision Update und verursachte damit einiges an Aufregung. Besitzer eines SONY TVs der kompatiblen ZD9, XE93, XE94 und A1 Serien stellten nämlich zügig fest, dass eine Zuspielung von Dolby Vision Material über HDMI, egal mit welchem externem Zuspielgerät nicht klappte. Der Unmut war verständlicherweise riesig, in Foren und in der Presse wurde eine riesige Welle losgetreten. Als SONY dann eilig erklärte, dass der Support von Dolby Vision über HDMI erst funktionieren wird, wenn die entsprechenden Zuspielgeräte ein spezielles Update mit einem sogenannten „Low Latency“-Dolby Vision Profil erhielten, war die Verwirrung umso größer.

Für unsere Kunden und Zuschauer haben wir weiter recherchiert. Den aktuellen Status der bisherigen Recherche fassen wir in diesem kurzem Video zusammen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen