HDR KALIBRIERUNG FÜR BEAMER

HDR kann toll aussehen. Wer einmal einen aktuellen TV in Aktion mit richtig eingestellten Parametern und HDR gesehen hat, egal ob LCD oder OLED, stimmt dieser Aussage zu. Deutlich mehr Kontrast mit helleren Spitzlichtern bei „dunklerem“ Schwarz und mehr, wie auch gesättigteren Farben, liefern einen fantastischen Bildeindruck, den man nicht mehr vermissen will. Doch wie verhält es sich mit HDR bei Beamern? Können Beamer überhaupt technisch und prinzipiell bedingt, solche kontrast- und farbstarken Bilder auf eine Leinwand projizieren und einen HDR Bildeindruck liefern? Um die Antwort kurz vorwegzunehmen: Ja, es geht :) Im Gespräch mit unserem Partner für professionelle Bildkalibrierung, Raphael Vogt, steigen wir so richtig tief in die ganze HDR-Materie ein und erklären, was HDR überhaupt bewirken soll, warum höchste Spitzenhelligkeit nicht immer vorteilhaft ist und was kryptische Abkürzungen, wie zum Beispiel ETOF, bedeuten. 

 

 

 

Tags: HDR, JVC, SONY
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen